Alles Lego, oder was?

Steht in eurem Zimmer auch noch irgendwo eine Kiste Legobausteine? Es gibt da noch ein paar andere Ideen als damit zu spielen…

Bestimmt finden sich in eurer Legokiste einige Legofrauen und -männchen. Nutzt Ritter, Bauarbeiter oder Piraten als Halter für Smartphone-Kabel. Damit die Figuren auch gut stehen, klebt ihr sie am besten auf dem Schreibtisch, an eurem Regal oder wo immer ihr sie einsetzen wollt, mit Doppelklebeband fest. Es gibt noch viele andere tolle Sachen, die ihr aus Legofiguren machen könnt, zum Beispiel Schlüsselanhänger. Lasst eurem Einfallsreichtum freien Lauf! Falls ihr Nachschub braucht: Fragt eure Freunde nach Legobausteinen, die sie nicht mehr brauchen. Oder gebraucht kaufen: Ein Kilo kostet bei eBay zwischen 20 und 30 Euro.

Coole Vogelhäuser

Energie-Tipp/

Energie-Tipp

Falls ihr nach einem schönen Geschenk sucht, das keinen Cent kostet, dann baut aus Lego ein Vogelfutterhaus für Garten, Balkon oder Fenster­brett. Wer weiß, vielleicht kommt ja sogar ein buntes Märchenschloss dabei heraus. Kleine Häuser tun’s auf jeden Fall auch. Wichtig ist nur, dass ihr mindestens drei Landeplätze für Amseln, Meisen & Co. einplant, die Piepmätze werden es euch danken!

Weg damit?

Auch wenn wir die kreative Alt-Legoverwertung am coolsten finden: Eure Steine oder Sets könnt ihr natürlich auch verkaufen. Das geht auf dem Flohmarkt, per Anzeige in der Zeitung oder im Internet. Plattformen wie eBay oder eBay-Kleinanzeigen eignen sich dafür. Oder ihr schaut nach professionellen Legoankäufern. Es gibt eine ganze Menge Leute, die Lego sammeln und deshalb auch bereit sind, viel Geld dafür zu bezahlen. Einen guten Preis erzielt ihr aber nur, wenn die Sets noch originalverpackt sind. Die Zahl der Kaufgesuche ist groß, am besten ihr googelt „Lego verkaufen“ – idealerweise zusammen mit euren Eltern

Lückenfüller

Schon toll, wie kreativ manche Leute sind. Jan Vormann aus Berlin zum Beispiel: Er ist Bildhauer und macht die Welt ein bisschen bunter. Mit Legosteinen flickt er Risse in Mauern oder Löcher in Gehwegen. Das hat er schon in über 40 Städten gemacht. Überall auf der Welt finden die Menschen das super und machen bei seinem Projekt Dispatchwork mit. Das könnt ihr auch! Wenn ihr Lust habt und eine geeignete Stelle bei euch in der Nähe kennt, dann nichts wie ran!

Lego Wissen Wahnsinn

500 Milliarden Steine hat Lego seit 1954 produziert. 40 Milliarden 2 × 4-Steine reichen – aufeinander gesteckt – von der Erde bis zum Mond. Das sind sagenhafte 384.400 Kilometer! Jeden Tag laufen 151 Millionen neue Legoteile vom Band.

Größer geht’s kaum

Im Legoland Günzburg kann man das größte Legogebäude der Welt bewundern: die Allianz Arena. Rund 1,5 Tonnen Legosteine (das sind eine Million Steine) stecken im Stadion. Für das Modell produzierte Lego extra gefärbte Steine, damit es so originalgetreu wie möglich aussieht.

Goldene Steine

Der teuerste Legostein der Welt ist ein 2 × 4-Stein aus 25,65 Gramm 14-karätigem Gold. Legomitarbeiter bekamen ihn als Geschenk für 25 Jahre Mitarbeit im Unternehmen. Das war 1979/80 in der Legofabrik in Hohenwestedt. Ein solcher Baustein brachte bei einer Versteigerung unglaubliche 11.000 Euro!