Alternative Energie aus Hitze

Sonne, Wind und Wasser lösen verstärkt fossile Brennstoffe zur Energiegewinnung ab. Nun kommt auch Hitze hinzu.

Wissenschaftler weltweit arbeiten neben der Weiterentwicklung klassischer erneuerbarer Energien an weiteren Methoden der Energiegewinnung. In den USA arbeiten zwei Forscher an der Duke University an einer neuen Form zur Gewinnung von Energie: der Thermofotovoltaik.

Thermofotovoltaik

Maschinen und Motoren strahlen im Betrieb Wärme ab. Diesen Umstand hat sich das Forscher-Duo zunutze gemacht und ein Gerät entwickelt, das die Wärmeenergie in Form von Infrarot-Strahlen in elektrische Energie umwandelt. Den Prozess bezeichnet man als Thermofotovoltaik. Mithilfe des Geräts könnte beispielsweise die vom Automotor abgestrahlte Wärme in Strom umgewandelt werden, um die Batterie des Fahrzeugs zu laden.

Alternative Energien weiter auf dem Vormarsch

Die Nutzung fossiler Brennstoffe hat nachweislich negative Auswirkungen auf Klima und Umwelt und dennoch stammt ein Großteil der global genutzten Energie aus fossilen Energiequellen. Inzwischen werden jedoch weltweit Anstrengungen bemüht, alternative Energiequellen für die Zukunft zu entwickeln.