Erster vollelektrischer Müllwagen Deutschlands

Mithilfe des Elektro-Kommunalfahrzeugs wird Hamburg 12.000 Liter Diesel und 30 Tonnen CO2 im Jahr einsparen.

Die Stadtreinigung Hamburg wird noch in diesem Jahr den ersten rein elektrischen Müllwagen in Betrieb nehmen. Ab 2019 soll das Modell dann serienmäßig auf dem europäischen Markt zur Verfügung stehen.

Technische Eigenschaften

Der schwedische Lkw-Hersteller Volvo Trucks hat das Elektro-Kommunalfahrzeug mithilfe des Spezialfahrzeugbauers Faun entwickelt. Dabei wiegt der Müllwagen mit 27 Tonnen eine Tonne mehr als seine konventionell betriebenen Kollegen. Das liegt an den vier Lithium-Ionen-Batterien mit einer Speicherkapazität von 300 Kilowattstunden, die im Müllwagen verbaut sind. Die Batterien ermöglichen neben einem Arbeitseinsatz von zehn Stunden auch die rotierende Trommel und das Liftsystem zur Ausleerung der Mülltonnen. Angetrieben wird das Kommunalfahrzeug von zwei Elektromotoren mit einer Maximalleistung von 370 Kilowatt.

Umweltentlastung dank des Elektro-Müllwagens

Die Hansestadt spart jährlich mit dem Elektro-Müllwagen gut 12.000 Liter an Dieseltreibstoff und zusätzlich bis zu 30 Tonnen CO2. Den benötigten Strom wird die Stadtreinigung mithilfe der eigenen Windkraft- und Fotovoltaikanlagen selbst erzeugen. Volvo hat angekündigt, ab 2019 den europäischen Markt mit seinen serienmäßig hergestellten Kommunalfahrzeugen zu beliefern.